Volt wählt Landesliste für NRW-Landtagswahl im Mai

Volt wählt Landesliste für NRW-Landtagswahl im Mai

30.11.2021
Die paneuropäische Partei Volt hat bei ihrem 2. Landesparteitag in Recklinghausen ihre Landesliste für die NRW-Landtagswahl im Mai 2022 gewählt.

Lara Neumann wird neue stellvertretende Vorsitzende für Volt NRW

Recklinghausen, 28. November – Die paneuropäische Partei Volt hat bei ihrem 2. Landesparteitag in Recklinghausen ihre Landesliste für die NRW-Landtagswahl im Mai 2022 gewählt. Mehr als 100 zumeist junge Mitglieder waren in der VEST Arena zur offiziellen Aufstellungsversammlung erschienen um unter strengsten Hygienebedingungen und den aktuell geltenden Corona-Regeln  ihre Vertreter*innen für die wichtige Wahl in Düsseldorf zu wählen. 

„Jetzt bin ich froh und auch etwas stolz, dass trotz der schwierigen Bedingungen alles so gut über die Bühne gegangen ist”, sagt eine der beiden Vorsitzenden, Elisabeth Leifgen, am Ende eines ereignisreichen Wochenendes. 

„Volt hat wahnsinnig starke, kompetente und mutige Frauen“, so Lara Neumann in ihrer Bewerbungsrede um den stellvertretenden Vorsitz. Und schnell war allen klar: Lara Neumann ist eine von ihnen und wird mit ihren Ideen und ihrer anpackenden Art von nun an den Vorstand bereichern. Die 31-jährige Psychologie-Studentin aus Münster hat drei kleine Kinder und weiß, was sie will. „Mein Herz brennt für die Themen Gleichberechtigung, nachhaltige Entwicklung, Teilhabe und psychische Gesundheit.“ Und bei Volt habe sie quasi „schon überall kräftig mitgemischt“. Lara Neumann bezeichnet sich selbst als eine Frau, die hart in der Sache diskutiert und ihre Meinung nicht zurückhält. Ihre Aufgabe sieht sie darin „die kleinste Volkspartei Europas“ weiter zu professionalisieren. Nicht mehr und nicht weniger. 

„Ich freue mich sehr, dass ich nun wieder eine kompetente und zugleich nette Mitstreiterin an meiner Seite habe“, sagt Alexander Becker, der zweite stellvertretende Vorsitzende im NRW-Vorstand. Volt NRW wurde im November 2020 als Landesverband gegründet und ist bereits nach einem Jahr mit 1.015 Mitglieder und 362 freiwilligen Helfer*innen, sogenannten Volunteers, der größte Verband in Deutschland.

Die Volter*innen sind bereits seit 2018 in NRW aktiv und haben seitdem bei den Europawahlen und den NRW-Kommunalwahlen gute Ergebnisse erzielt. So sitzen ihre Vertreter*innen in den Stadträten von Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münster, Siegen und Paderborn. „Nun haben wir eine echt starke Landesliste für den NRW Landtag, angeführt von den beiden Spitzenkandidierenden Gina Nießer aus Wuppertal und Christopher Gudacker aus Köln“, sagt Becker. 

Etwa 50 engagierte Volter*innen hatten im vergangen Jahr gemeinsam über Politik und Gesellschaft und die passenden Volt-Positionen intensiv diskutiert, heftig debattiert und manchmal auch munter gestritten. Nun aber war es vollbracht: Die ehrenamtlichen „Freizeit-Politiker*innen“ konnten auf dem Parteitag ein” fantastisches” Wahlprogramm präsentieren, das schließlich von den Anwesenden begeistert aufgenommen wurde.

„Das Programm ist eine Erfolgsgeschichte, die heute endet. Das gemeinsame Erarbeiten, die inhaltliche Klarheit und der wertschätzende Diskurs sind Eckpfeiler unserer politischen Zusammenarbeit“, fasst Denis Schubert, der Hauptverantwortliche für das Wahlprogramm die Arbeit zusammen. Bis Mitte Februar 2022 hat der Vorstand nun Zeit den Wahlvorschlag mit der 30-köpfigen Landesliste, die paritätisch gewählt wurde und mindestens 1.000 Unterschriften von Unterstützer*innen dem Landeswahlleiter vorzulegen.

Sobald auch diese Hürde genommen ist, werden die Volter*innen mit viel Elan in den Wahlkampf starten. Die Mitglieder freuen sich jedenfalls bereits jetzt schon: „Wir stehen in den Startlöchern und können es kaum erwarten, unsere Kandidat*innen ins Rennen um einen Sitz im Landtag zu schicken“, ergänzt Elisabeth Leifgen.

Für Interviewanfragen sowie weitere Informationen melden Sie sich gerne unter: 

Gina Nießer & Simon Kleinlützum Presseteam Volt Wuppertal gina.niesser@voltdeutschland.org simon.kleinluetzum@volteuropa.org 

Tel.: +49 1782322494 / +49 15752213767